Dienstag, 18. August 2015

Wanderung von/bis Martell Dorf über Saugwies und Stallwies

Oberhof am Marteller Waldberg
Den letzte Woche begonnenen Marteller Höhenweg (Post vom 12.08.2015) im Martelltal möchten wir heute mit einer sportlichen Runde ab Martell Dorf (1300 m) komplettieren, aber das Wetter ignoriert Prognosen und schickt uns eine dichte Wolkendecke ab ca. 2000 m Höhe, die sich am Vormittag nicht auflöst. Während der Wanderung disponieren wir um und verlassen Weg Nr. 1 zum Kreuzjöchl an der Abzweigung des Wegs Nr. 19, auf dem wir durch Lärchen- und Zirbelwälder zum Almengelände 'Saugwies' (1835 m) wandern. Auf dem Weg treffen wir weder Wanderer noch Bären oder Wölfe, aber uns aufmerksam beobachtende Jungbullen mit bereits gut ausgebildeten Hörnern. Körpersprache und Motivation von Bullen vermögen wir nicht zu deuten und umgehen daher das Gelände weglos auf steilen Hängen. Von 'Saugwies' zweigt Weg Nr. 15 steil ansteigend zum 'Wiesboden' (2060 m) ab, den wir nach 2,5 Std. erreichen. Ein Picknickplatz lädt zur Rast ein. Nach kurzer Pause folgen wir absteigend dem nicht durchgehend markierten Weg Nr. 15 zum Gasthof Stallwies (1951 m), den der Waldbergbauer-Weg mit 4 weiteren Höfen am Waldberg verbindet. Nach 3:10 Std. Gehzeit ist eine ausgiebige Rast in dem attraktiven Panorama-Gasthof mit bemerkenswert guter Küche redlich verdient. Der Rückweg (1:45 Std.) nach Martell Dorf auf Weg Nr. 8 streift den Oberhof, dessen Geschichte seit dem frühen 14. Jahrhundert dokumentiert ist. Erst jetzt reißen einige Wolkenlöcher auf. Nach 4:55 Std. Gehzeit (6:20 Std. Gesamtzeit zzgl. Anfahrt) ist der 14 km lange Rundweg mit ca. 900 m Höhenunterschied beendet. Die Reststrecke des Marteller Höhenwegs nehmen wir uns vor nachzuholen. Diashow der Fotoserie

Keine Kommentare:

Kommentar posten