Freitag, 22. März 2013

Pirminiustour über 11 km am Kloster Hornbach

Motiv auf der Wanderstrecke um Hornbach
Historisches Stadttor in Hornbach
Nach Ankunft im Hotel Kloster Hornbach im Südwesten der Pfalz halten wir uns nur kurz im Hotel auf, um bei frühlingshaftem Wetter bald zu einer kleinen Wanderung auf einem Rundweg im Gebiet nord-östlich von Hornbach aufzubrechen. Auf der Strecke von 11 km Länge steigen wir zu einem Höhenrücken auf, von dem sich schöne Überblicke bis in die nördlichen Vogesen bieten. Ein Abschnitt der Strecke deckt sich mit der Nordroute des Pfälzer Jakobswegs. In Hornbach vereinen sich Nordroute und Südroute des Pfälzer Jakobswegs, dessen Fortsetzung zur lothringischen Stadt Metz leitet. Auf dem Rückweg queren wir über eine alte Sandsteinbrücke den Hornbach, ehe wir auf die historische Stadtbefestigung Hornbachs treffen. Eine Tafel an der Klostermauer macht auf die in Stein gemeißelte 'Hornbacher Elle' (in der Länge von 67 cm) aufmerksam. Das Maß verweist auf die mittelalterliche Marktgerichtsbarkeit Hornbachs. Stadtrechte verlieh Kaiser Karl IV. dem Ort 1352. Nach 2:45 Std. gelangen wir durch das 'Untere Klostertor' in den Klosterbezirk und freuen uns jetzt auf das ästhetisch ansprechende Hotel mit seinen Annehmlichkeiten im historischen Ambiente.
Diashow mit Fotos der Wanderung       Post über unseren Aufenthalt im Kloster Hornbach     

Keine Kommentare:

Kommentar posten